Was wäre Sulzbürg
ohne unser Team?

Wenn christliche Werte wahrhaft gelebt werden, zaubern sie den Menschen ein Lächeln ins Gesicht. Glaube wird erst dann glaubhaft, wenn er auch mit dem Herzen gelebt wird. Wir in der Familienerholung möchten Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt bei uns schenken. Unser Team sorgt dafür, dass unser Lächeln Ihr Herz trifft. Jeder von uns auf seine persönliche Art.

Unser Team besteht aus den folgenden
zauberhaften Menschen:

Haus­leitung

Die Hausleitung – über unser Haus und das Team – hat Annette Braun. Über ihre Entscheidung, als gelernte hauswirtschaftliche Betriebsleitung nach der Elternzeit die Leitungsposition in unserem Haus zu übernehmen, ist sie noch immer sehr glücklich.

Bereits zuvor hat sie als Servicekraft das Haus und seinen Geist kennengelernt. „Für mich gibt es keine bessere Wirkungsstätte“, sagt sie aus vollem Herzen. Die immer wiederkehrenden Herausforderungen machen ihr Spaß. Die Zusammenarbeit mit dem Team und mit Frau Fürst empfindet Frau Braun als ein so wunderbares Miteinander. Das ist nicht zu toppen. „Wir haben zusammen schon so viel Gutes auf den Weg gebracht. Uns verbindet nicht nur die Arbeit, sondern vor allem die Liebe und Verbundenheit zu diesem Ort und zu dem, was wir für andere Menschen tun können.

Meine Vision ist es, die Erholungsstätte hier oben zukunftsorientiert zu führen und ALLEN Familien Erholungsurlaub zu ermöglichen. Jeder hat das verdient.“

Stell­ver­tre­ten­de
Haus­leitung

Jeder Gast, der nach Sulzbürg kommen möchte, wird mit ihr auf jeden Fall Kontakt haben: Maria Fürst, stellvertretende Hausleitung und liebevolle „Hausmutter“. Die Kommunikation mit ihr, sei es am Telefon oder per Mail oder „leibhaftig“ an der Rezeption macht Lust auf einen Aufenthalt in unserem Haus.

Frau Fürst hatte sich vor neun Jahren als Aushilfe im Service beworben und wurde stattdessen in der Verwaltung eingestellt. Gut so! Hier ist sie nämlich bestens aufgehoben. Eine unbändige Lebensfreude, die Liebe zu den Menschen und ihr ehrenamtliches Engagement ist das, was Frau Fürst auszeichnet. „Bunt ist meine Farbe“, so ihr Motto und das bezieht sich sicher nicht nur auf ihre Kleidung.

Sie sagt von sich: „Ich glaube daran, dass jeder, der etwas macht, dafür auch Wertschätzung verdient“. Sie verdient sie auf jeden Fall!

Pädagogik

Seit 2021 haben wir nun auch einen Sozialpädagogen im Team. Wir freuen uns, damit nun auch unsere Angebote für Familien und Gruppen im Bereich der Medien- und Erlebnispädagogik erweitern zu können.

Tobias Markhof ist ein echter Gewinn für uns und unser Haus. Lebt er doch die gleichen Werte wie wir und ist mit Gott und der Natur ebenso herzlich verbunden. „Die Natur ist für mich alles – hier zeigt sich die Schöpfung Gottes in ihrer Vollendung.

Auf dem Schlossberg zu arbeiten, Kinder und Familien mit der Natur in Berührung zu bringen ist für mich eine wundervolle Aufgabe. Insgesamt ist meine Arbeit so abwechslungsreich, dass ich so viele Facetten meiner Leidenschaften ausspielen kann. Veranstaltungen planen, Übungen ausdenken aber auch am Computer arbeiten und Beiträge über uns in den sozialen Medien ausspielen – das macht mir unglaublich viel Freude.“

Wir jedenfalls freuen uns über die tollen Ergebnisse, die Tobias uns jetzt schon liefert und bestimmt auch in Zukunft liefern wird.

Küche

In der Küche sorgt unsere Vollblutköchin Iris Aslan für Ihr leibliches Wohl. Sie ist seit mehr als zwanzig Jahren in unserem Haus und verwöhnt unsere Gäste mit der traditionellen bayrischen Küche und viel Liebe zum Detail. Keine mit Köstlichkeiten bestückte Platte verlässt die Küche ohne von Iris nochmal richtig aufgehübscht und dekoriert zu werden. Das Auge isst schließlich mit!

Mit von der Küchenpartie ist außerdem die gelernte Hauswirtschafterin Anna Lang. Sie bereichert unser Team seit 2018 und zaubert als waschechte „Kräuterhexe“ im besten Sinne kreative Gaumenfreuden wie selbstgemachtem Rosengelee, einem Sirup aus dem Kräutergarten und Cola nach ihrem Geheimrezept. Aber pssst… das wird nicht verraten!

Service

Im Service sind Sie vielleicht schon unserer Monika Riesner begegnet. Die gelernte Hauswirtschaftsmeisterin aus Sulzbürg bleibt allen Gästen mit ihrem unglaublich positiven Wesen in bester Erinnerung. „Alles kein Problem – das schaffen wir schon“ ist ihr Lebensmotto. Wetten, dass das ansteckend ist?

Zum Serviceteam gehört außerdem die sympathische gebürtige Bremerin Heike Pöll. Eigentlich genießt sie nach einem sehr arbeitsreichen Leben mit eigener Gastronomie schon ihren verdienten Vorruhestand. Aber – zum Glück – kann sie es nicht lassen und unterstützt uns in Teilzeit. Und wie! Wir haben oft den Eindruck, dass sie die Wünsche unserer Gäste schon erfüllt hat, bevor diese sie überhaupt ausgesprochen haben.

Manchmal braucht man auch im Service so etwas wie eine Feuerwehr! Bei uns ist das die Aushilfskraft Sonja Brunsch. Eine echte Allrounderin, die immer zur Stelle ist, wenn es heiß her geht. Mit ihrer langen Erfahrung als Gastwirtstochter ist sie für uns zur unentbehrlichen Stütze geworden. Und wir wissen, dass auch sie gerne bei uns ist und hier einen schönen Ausgleich zu ihrer wundervollen Aufgabe als Mama und Oma findet.

Rei­ni­gung & Haus­pflege

Die ersten Schritte in ein eigenes Leben macht gerade unsere Auszubildende Miriam Geier. Diese liebevolle Seele macht sich richtig gut in ihrer Ausbildung zur Fachpraktikerin für Hauswirtschaft. Sie ist immer zur Stelle, wo immer sie gerade gebraucht wird. Eine tolle Bereicherung für uns alle und die personelle Zukunft des Hauses!

Für frischen Wind und ein sauberes Wohlfühl-Ambiente ist die Conny Wedding zuständig. Die liebenswerte „Berliner Schnauze“ wirbelt in Rekordgeschwindigkeit durch unser Haus, bezieht die Betten, wischt die Böden und sorgt für das richtige Frischegefühl. Wenn Sie genau aufpassen, können Sie ihr auch immer wieder einmal im Service begegnen. Da hilft sie nämlich auch gerne aus, stets mit einem freundlichen Lächeln oder auch flotten Spruch auf den Lippen.

Haus­meister

In einem so großen Haus wie das unsere, sind natürlich immer wieder handwerkliche Tätigkeiten und Reparaturen nötig. Hier haben wir gleich zwei wunderbare Männer als Hausmeister, die sich gegenseitig sehr gut ergänzen. Auf der einen Seite Xaver Dess, unser Schreiner, der alle Arbeiten ausführt, bei denen es auf den Millimeter ankommt. Dazu braucht man nämlich genau die Ruhe und Gelassenheit, die unser Xaver ausstrahlt.

 

Werfen Sie einen Blick ins Haus, genießen Sie den prächtigen Garten, gewinnen Sie so einen ersten Eindruck von der Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg.